Die Verlockung der Dunklen Seite

„Die Macht ist es, die dem Jedi seine Stärke gibt. Es ist ein Energiefeld, das alle lebenden Dinge erzeugen. Es umgibt uns, es durchdringt uns. Es hält die Galaxis zusammen.“
- Obiwan Kenobi
admin
Site Admin
Beiträge: 77
Registriert: 01 Dez 2014, 13:41

Die Verlockung der Dunklen Seite

Beitragvon admin » 03 Jun 2016, 21:49

Es steht machtaktiven Charakteren frei die Macht zu nutzen wie es ihnen beliebt. Es gibt jedoch Bedingungen unter denen sie sich Dunkle-Seite-Punkte einhandeln. Die einen resultieren direkt aus den Handlungen des Charakters, die anderen durch eine direkte Zuwendung zur Dunklen Seite.

Verhaltensbedingt:
  • Der Charakter nutzt die Macht aktiv um ein lebendes Wesen zu verletzen, ihm Schmerzen zuzufügen oder es zu töten.
  • Der Charakter setzt sich mit Gewalt durch ohne vorher durch andere Optionen versucht zu haben den Konflikt zu entschärfen oder zu umgehen.
  • Der Charakter begeht eine offensichtlich böse Handlung (Attentate, Massenmord, Folter, Ausnutzung von Hilflosigkeit, Gräueltaten begehen oder maßgeblich dazu beitragen.)
Willentlich:
  • Der Charakter wendet sich der dunklen Seite zu um eine Machtfähigkeit zu nutzen die seine Befähigung übersteigt. Er erhält dadurch einen Dunkle-Seite-Punkt für jede Stufe die er seine Befähigung übersteigt.
  • Der Charakter hat keine Machtpunkte mehr und wendet sich der dunklen Seite zu um weiter Machtfähigkeiten nutzen zu können. Für jeden Dunkle-Seite-Punkt den er auf sich nimmt erhält er zwei Machtpunkte zurück.
Der Preis der dunklen Seite:
die angesammelten Dunkle-Seite-Punkte korrumpieren den Charakter oder zehren ihn aus.

Auszehrung:
Wenn ein Spieler Dunkle-Seite-Punkte hinnimmt können diese sofort in physischer Auszehrung sichtbar werden. Dies bietet sich vor allem dann an wenn der Charakter sich willentlich der Dunklen Seite zugewendet hat. Der Spielleiter einer Spielrunde kann dem Spieler verwehren Auszehrung hinzunehmen sollte er andere Pläne mit den Dunkle-Seite-Punkten haben.

Korrumpierung:
Dunkle-Seite-Punkte die nicht unmittelbar in Auszehrung resultiert haben hängen wie ein Damokles-Schwert über dem Charakter. Die Dunkle Seite der Macht versucht mit diesen ihn tiefer in ihren Bann zu ziehen und für immer zu korrumpieren. Ein Spielleiter darf dem Charakter eine Handlung vorschreiben die ihn in Bedrängnis bringt, in der Hoffnung, dass der Charakter erneut die Dunkle Seite anruft um aus dieser Lage zu entfliehen (zum Beispiel zwingt der Spielleiter den Charakter dazu in einer Szene eine Todesdrohung ausspricht, selbst wenn der Widersacher offensichtlich überlegen ist.).

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast