UMFRAGE: Nachfolgesetting Echo-Gruppe

Wünsche, Anregungen, Fragen, Kritik und sonstige Anliegen.
Benutzeravatar
Valen Zark
Bekanntes Gesicht
Beiträge: 71
Registriert: 03 Dez 2015, 15:17
Dossier: viewtopic.php?f=8&t=11#p11

UMFRAGE: Nachfolgesetting Echo-Gruppe

Beitragvon Valen Zark » 27 Nov 2016, 23:32

Hallo zusammen,

Ein OOC-Jahr spielt die Echo-Gruppe nun insgesamt schon. Der Plot neigt sich dem Ende entgegen und die Echo-Basis auf Kothlis wurde gerade IC schon aufgegeben.

Bis zum Ende des Jahres werden wir die Runde noch in der bekannten Form weiterspielen, ab Januar sollten wir uns überlegen wie wir weitermachen wollen. Dazu wäre es wichtig das ihr euch äußert was für Optionen für eure Charaktere glaubwürdig wären.

Mir fallen auf Anhieb eine Reihe von Möglichkeiten ein:

a) Die Charaktere bleiben in der Echo-Gruppe die nach Abschluss der aktuellen Operation eine neue Basis in einem anderen Sektor errichtet um dort erneut gegen das Imperium vorzugehen. Die Operationen würden dann recht ähnlich wie bisher aussehen.

b) Das Team wird dafür eingeteilt eine Untergrundzelle der Rebellion in den Kernwelten aufzuziehen oder sich dieser abzuschließen. Es würden dabei mehr NSCs und Handlungsorte wiederholt auftauchen statt einmaliger Auftritte, was die Interaktion mit diesen NSCs relevanter macht.

c) Den Charakteren wird ein eigenes Schiff zur Verfügung gestellt. Ihre Aufgaben sind nicht ortsgebunden sondern verteilen sich über alle Ecken der Galaxie.

d) Luke Skywalker wirbt die Charaktere ab um für seinen neu gegründeten Jedi-Orden zu arbeiten. Nachdem er derzeit der einzige Lehrmeister für Machtfähigkeiten ist braucht er Leute die alle anderen Aufgaben übernehmen. Die Spielabende würden sich mehr als bisher um die Macht und andere mysteriöse Dinge drehen. Grundsätzlich müssen die Charaktere dafür allerdings mit höheren moralischen Ansprüchen als bei der Rebelliom klarkommen.

e) Die Charaktere wenden sich von der Rebellion ab, ob sie nun rausgeschmissen wurden weil sie im falschen Moment Befehle missachtet haben oder weil sie ihren Hintern nicht mehr für lausige Bezahlung riskieren wollen sei mal dahingestellt. Die Charaktere würden auf eigene Rechnung arbeiten, wobei man prüfen müsste ob es gemeinsame Ziele gibt die man verfolgen will.

f) Punkt f) (und gerne auch g), h) und i) ) bleibt offen für Ideen von eurer Seite.

Also bitte ich darum das ihr bescheid gebt welche dieser Szenarien ihr ausschließen möchtet weil sie nicht für euren Charakter passen, gebt bescheid welche Szenarien ihr bevorzugen würdet und was für eigene Ideen habt wie wir die Runde fortsetzen wollen.

Benutzeravatar
DoHeid
Bekanntes Gesicht
Beiträge: 43
Registriert: 09 Dez 2015, 17:57

Re: UMFRAGE: Nachfolgesetting Echo-Gruppe

Beitragvon DoHeid » 28 Nov 2016, 16:41

Ahoi,
also für Laasu kommt der Jedi-Orden zum Beispiel gar nicht in die Tüte. Auch wenn er sich zusammenreißen kann, ist er doch jemand, der gerne mal auf den Putz haut. Das wäre zwar interessant, aber ich denke nicht, dass mein Char da hinein gehört.
Viel mehr interessiert mich da b) . Bisher waren die NSCs tatsächlich immer nur kurz da und es gab kein richtiges Gefühl von Einheit, wie es in der Rebellen-Allianz der Fall ist. So ein Geflecht aus NSC und Handlungsort fände ich daher toll! Ich erweitere diese Idee auch gleich mal mit der Paranoia, der die Rebellen besonders in den Kernwelten ausgesetzt sind. Fast jeden Tag entdeckt zu werden steigert die Spannung und lässt die Chars arbeiten. Geheimoperationen machen dabei auch Spaß.
So viel erstmal von meiner Seite.

Benutzeravatar
Legat
Bekanntes Gesicht
Beiträge: 29
Registriert: 14 Mai 2016, 12:31
Dossier: viewtopic.php?f=26&t=345#p524

Re: UMFRAGE: Nachfolgesetting Echo-Gruppe

Beitragvon Legat » 29 Nov 2016, 13:21

Hallo,

Charles Ansatz find ich nicht schlecht
Aber wie du sagtest: eigene Ideen. Punkt g) hat Charles angebracht. Dann bin ich mit „h“ dran XD

h)
Vorab: Punkt a) find ich nicht prickelnd, da es wenig Handlungsfreiraum gibt, und wenn dann nur für den Rollenspielleiter ohne einer Verpflichtung gegenüber den Spieler mit Charakterhandlung einzubauen.

b)+c)+d) empfinde ich interessant. Vor allem von Seiten meines Charakters. Da sieht man, dass du dir auch Gedanken gemacht hast :)
b) ist deshalb so interessant, da man c und d miteinander kombinieren könnte. Als auch mehr auf einzelne Charaktergeschichten als solches eingehen, darauf eine SL mal aufbauen, so hat jeder Spieler was. Klar als Rollenspielleiter ist das Mehraufwand und man muss darauf achten, dass in diesem Zeitraum andere Spieler/Charaktere nicht zu kurz kommen, da einige Charaktere bzw. der Spieler selbst, sich ausgegrenzt fühlen kann.

Die Handlung werden um die NSC‘s mitgebaut und sogar eine Struktur mit einem richtigen roten Faden gegeben. Wer Babylon 5 kennt, weiß wovon ich rede.

Ein eigenes Raumschiff kann bedingt zum Einsatz kommen. Letztlich müssen die Charaktere auch mal von Punkt A nach Punkt R. Man ist entsprechend selbst verpflichtet für die Wartung, Beschaffung etc. Und gibt zB. Charakteren die Möglichkeit am Schiff zu basteln und mit dem RS Leiter oder umgekehrt an Ideen auszutauschen. Was für eine Schrottmühle man hat und welche Möglichkeiten sich bieten. Dabei muss man nicht mal quer durch die Galaxie. So wie vorgeschlagen.

Jedi macht es in dem Punkt interessant, weil wir sicherlich früher oder später einige Machtcharaktere besitzen werden. So kann der RS Leiter Luke Skywalker immer wieder als Handlungsfigur einbauen. Nicht zwingend, dass man sich an den Orden dann bindet. Ich würd es bevorzugen, wenn mal mystisches passiert, wo die Gruppe selbst überfordert ist und sich mal zurückziehen muss; mit oder wenig Verluste. Der Jedi-Orden ist nun mal Teil der Rebellion und sollte als dieser nicht ignoriert werden. Die Macht ist nun Mal ein wichtiger Bestandteil von Starwars.

Wenn mir noch was einfallen sollte und ich die Fähigkeit besitz diese Auszudrücken,…. (damit tu ich mich immer wahnsinnig schwer), werde ich mein Senf dazugeben ;)

Liebe Grüße an die Starwars Fans
Iso-Charakter
2016-06-28

Aagon Dor
Neuling
Beiträge: 5
Registriert: 04 Jun 2016, 19:51

Re: UMFRAGE: Nachfolgesetting Echo-Gruppe

Beitragvon Aagon Dor » 06 Dez 2016, 22:49

So hier mein von allen Seiten mit Spannung herbeigesehnter Post:

a-c: Istmir grundsätzlich egal, da würde ich sagen was du lieber leiten willst^^

d: Also ich finds persönlich super interessant, weiß aber nicht ob es spieltechnisch viel hergibt nachdem ja keiner von uns die Macht hat (wir können natürlich auch alle zu Jedis werden, was wiederum sehr geil wäre^^

e: interessante Idee, würde aber 0 zu meinem Char passen ^^

Benutzeravatar
Sinead
Bekanntes Gesicht
Beiträge: 57
Registriert: 04 Dez 2015, 00:37
Dossier: viewtopic.php?f=20&p=9#p9

Re: UMFRAGE: Nachfolgesetting Echo-Gruppe

Beitragvon Sinead » 10 Dez 2016, 01:38

Hallo zusammen,

nachdem ich wieder mitspiele oder es zumindest aktuell versuch, hier noch mein Voting für meinen Chara.

a) Hatten wir schon, lass uns was Neues machen
b) Gefällt mir sehr gut und ist für Jay auf jeden Fall denkbar, da er so ziemlich alles ran schmuggeln und verstecken können sollte, was man da braucht.
c) Wird recht egoistisch, da Jay versuchen würde, immer irgendwas auf dem Schiff mit zu schmuggeln, damit die Truppe sich auch mal was leisten kann.
d) Klingt sehr geil, denn gerade Machtartefakte in einem Auftrag zB können sehr herausfordernd sein, man würde sich wohl auch mit der Elite anlegen – für Jay denkbar
e) Klingt nach einer Zivilistenrunde, wir sind aber hier bei den Rebellen und ich würde es gerne bleiben
Shanna Vaurmil
Zivillist


Infinitiy Hyperplane
Imperium


Jay Velar
Rebellen

ronin
Fremder
Beiträge: 2
Registriert: 05 Dez 2015, 23:27

Re: UMFRAGE: Nachfolgesetting Echo-Gruppe

Beitragvon ronin » 15 Dez 2016, 19:36

a) Die erste hälfte von A klingt gut, die zweite nicht ^^
b) Klingt zu geheimpolitisch, das bedarf sehr viel backgroundinfo damit characterplay gut laufen kann.
c) Könnte ja die Plattform für alle anderen Punkte sein, muss ja aber kein eigenes Schiff sein, nur eine Art "mobiler Heimathafen"
d) gerade der moralische Aspekt (den die Rebellion meiner Meinung nach braucht) wäre interessant in Verbindung mit "Artefakten". Aber für nicht-machtsensitive macht das nicht sooo viel sinn. Früher oder später käme der Punkt, "oh... die Tür geht nur mit der Macht auf"
e) nah, das wäre ja nur openplay in Starwars :/

tendiere also eher zu f) Anbindung an NPCs als Oberbefehlshaber mit Flexibilität zwischen Aufträgen oder in dem erreichen der Ziele und einem Heimathafen damit wirlich eine Anbindung an die Rebellion da ist.

Interessante Ziele für die Rebellion können ja von A-D alles mal beinhalten.

Benutzeravatar
Ilyra
Bekanntes Gesicht
Beiträge: 33
Registriert: 15 Dez 2015, 18:39
Dossier: viewtopic.php?f=26&t=36#p119

Re: UMFRAGE: Nachfolgesetting Echo-Gruppe

Beitragvon Ilyra » 16 Dez 2016, 09:36

Also ich destilliere mal:
a) veto Lynarah, Velar & Hunt
b) veto Hunt
c)
d) veto Laasu
e) veto Dor, Velar & Hunt
f)

Damit bleiben uns Optionen c) und f) erhalten. Bei f) bin ich mir nicht sicher inwiefern es sich von a) oder c) unterscheidet, solange ihr in der Rebellion seid wird es vorgesetzte NSCs geben die Anschlusspunkt für euch sind, die Frage ist nur ob der Ausgangspunkt mobil oder stationär ist.

Sollte ich zu f) etwas falsch verstanden haben bitte ich um Aufklärung, ansonsten klingt es für mich so als ob wir uns nach dem Ausschlussverfahren auf c) einigen sollten.

Für die Statistik noch die von euch konkret genannten Interessen:
a)
b) 3
c) 1
d) 3
e)

a) und e) fallen damit vollkommen aus der Auswahl nachdem sie mehr als ein Veto und keine Stimme dafür erhalten haben.
"Though this be madness yet there's method in't."
Shakespear: Hamlet

Benutzeravatar
Sinead
Bekanntes Gesicht
Beiträge: 57
Registriert: 04 Dez 2015, 00:37
Dossier: viewtopic.php?f=20&p=9#p9

Re: UMFRAGE: Nachfolgesetting Echo-Gruppe

Beitragvon Sinead » 16 Dez 2016, 11:37

Naja, für mich klingt C wie früher, du weißt schon, ein Captain, ein XO, die Mannschaft und verrückte Aufträge. Können wir gerne wieder machen, vielleicht würde ne klare Postenverteilung Stabilität in die Gruppe reinbringen.
Shanna Vaurmil
Zivillist


Infinitiy Hyperplane
Imperium


Jay Velar
Rebellen


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast